Sitemap  I  Kontakt  I  Impressum   



Agrarbüro-Newsletter

Praktische Bürotipps, Dokumentations-Fristen und mehr. Informationen und Anmeldung zum Newsletter  undefinedWeiter

Hof-Check

Mit dem Hof-Check können Sie überprüfen, ob Ihr Betrieb alle rechtlichen und privatwirtschaftlichen Anforderungen erfüllt. undefinedZum Hof-Check (Externer Link)

Aktuelles:
Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet auch 2017 Ausbildungsplätze an. Zum 1. August...

mehr ...
Ökoförderung: Grundantragstellung prüfen! Die Frist zur Antragstellung endet am 30.06.2016!

Das Ökoteam der Landwirtschaftskammer rät allen Betrieben, die z.Zt. die Umstellung auf die...

mehr ...
30.06. Antragsfrist Haltungsverfahren auf Stroh

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert im Rahmen des Programms „Ländlicher Raum 2014 - 2020“ das...

mehr ...
30.06. Einreichfrist für Grundanträge AUM

Die Frist betrifft die Grundanträge für diese Agrarumweltmaßnahmen (AUM): • Anbau...

mehr ...
UnternehmerinnenKreis online

Sie mögen Gruppenveranstaltungen? Sie möchten sich für mögliche Betriebskontrollen fit machen? Aber...

mehr ...
Veranstaltungen
« Juni - 2016 »
S M D M D F S
  01
02
03 04
05 06 07 08
09
10 11
12 13 14
15
16 17 18
19 20
21
22
23 24 25
26 27 29
30
 
Donnerstag, 02. Juni 2016
Donnerstag, 09. Juni 2016
09:00 - Wie steuern wir unseren Betrieb durch wirtschaftlich schwere Zeiten?
Kreisstelle der Landwirtschaftskammer in Warendorf
Mittwoch, 15. Juni 2016
Mittwoch, 22. Juni 2016
Direkt zu WiN
Landpixel, LK NRW





Herzlich Willkommen! 
WiN - Weiterbildung im Netzwerk für Frauen in landwirtschaftlichen Unternehmen

Direkt zu den Webinaren
©Francesco83 - Fotolia.com




Kurze Seminare ohne weite Wege!




Sie sind hier: Home
Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com

15. 06. 2016

Landwirtschaft kennen- und verstehen lernen!

Weiterbildung zur AgrarBürofachfrau
Die Anforderungen an landwirtschaftliche Betriebe ändern sich rasant. Mit der Qualifizierung „AgrarBürofachfrau“ erwerben Frauen die wichtigen und unverzichtbaren Querschnittsqualifikationen für ein langfristig erfolgreiches Unternehmen. undefinedWeiter...


Foto: Coloures-Pic - Fotolia.com

10. 06. 2016

Aufgaben splitten - hilfreiches „Werkzeug“

Wenn eine Aufgabe recht umfangreich ist, besteht die Gefahr, dass wir sie immer wieder vor uns herschieben. Das Büro aufräumen, die Mitarbeiter unterweisen, einen neuen Computer auswählen. Irgendwie passt es nie so richtig, obwohl es wichtig wäre, die Sache zu erledigen. Die Zeit läuft davon und das schlechte Gewissen kommt von ganz alleine noch hinzu. undefinedWeiter...


Foto: H. Gerwin-Wegener

10. 05. 2016

Termine 2016 für Entsorgung leerer Pflanzenschutzbehälter mit dem PAMIRA-Zeichen

Am besten jetzt schon Ihren Termin notieren! Die Sammeltermine von PAMIRA (Packmittel Rücknahme Agrar) für 2016 sind online. Dort finden Sie nach Bundesländern oder Postleitzahlen sortiert schnell die Sammelstellen in Ihrer Nähe. An den genannten Sammelstellen können Sie Ihre leeren Pflanzenschutzbehälter fachgerecht entsorgen. undefinedWeiter...


Foto: Zerbor - Fotolia.com

10. 05. 2016

Therapiehäufigkeit bis 31.05.2016 dokumentieren

Die bundesweiten Kennzahlen zum Antibiotika-Einsatz wurden am 31.03.2016 veröffentlicht.
Zunächst muss der Tierhalter innerhalb von zwei Monaten (also bis zum 31. Mai 2015) anhand des Vergleichswertes überprüfen, ob sein Betrieb die Kennzahl 1 oder 2 überschreitet. Das Ergebnis der Überprüfung muss dokumentiert werden. undefinedWeiter...


Foto: Rene Gastinel - Fotolia.com

06. 05. 2016

Keine Prämie ohne Antrag

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bittet alle Antragsteller, die ihren EU-Prämienantrag ohne Mithilfe der Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer stellen wollen und ihren Antrag bisher noch nicht vollständig bearbeitet oder noch nicht eingereicht haben, kurzfristig - am besten bis zu diesem Wochenende - zu testen, ob sie von ihrem Betrieb aus mit dem Online-Antrag arbeiten können. Wer feststellt, dass dies nicht möglich ist, sollte umgehend Kontakt mit seiner zuständigen Kreisstelle aufnehmen oder die zentrale Hotline in Münster anrufen. undefinedWeiter...


24. 03. 2016

Ratgeber Förderung erschienen

Der Ratgeber Förderung 2016 ist jetzt als Beilage zu den landwirtschaftlichen Zeitschriften in Nordrhein-Westfalen erschienen. In dem 76-seitigen Heft beantworten Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten EU-Bestimmungen ergeben. Die zahlreichen Änderungen haben die Experten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in gewohnter Weise zusammengestellt.
Der Ratgeber Der Ratgeber Förderung kann zum Preis von 5,50 Euro einschließlich Porto bestellt werden und steht als Download zur Verfügung. 
undefinedWeiter... (Externer Link)


01. 03. 2016

Cross Compliance 2016 – Aktuelle Broschüre erschienen

Die neue Cross Compliance Broschüre informiert allgemein über die einzuhaltenden Verpflichtungen bei Cross Compliance und sollte genau gelesen werden. Sie ersetzt jedoch nicht eine gründliche Auseinandersetzung mit den aktuellen, für jeden Betrieb verbindlichen Rechtsvorschriften. undefinedWeiter...


Foto: Trüffelpix - Fotolia.com

01. 03. 2016

Cross Compliance - "CC-Check"

Im Rahmen der Gesamtbetrieblichen Qualitäts-Sicherung für landwirtschaftliche Unternehmen in Nordrhein-Westfalen (GQS NRW) ist nun auch eine CC-Checkliste erstellt worden. Wer für seinen Hof einen „CC-Check“ durchführen möchte, kann dazu die neue Checkliste zur Hilfe nehmen. undefinedWeiter...


Landpixel, LK NRW

01. 02. 2016

Das neue WiN Programm ist da!

Für Frauen in der Landwirtschaft bietet WiN - Weiterbildung im Netzwerk - maßgeschneiderte Seminare in ihrer Region. Als Dreh- und Angelpunkt sind Frauen besonders in schwierigen Zeiten interniv an der Schnittstelle zwischen Betrieb, Familie und Haushalt gefordert.
Gut aufgestellt ist, wer mit wichtigen Informationen ausgestattet ist und weitem Blick denken kann.
Der Einstieg in die fachliche Weiterbildung ist jederzeit eine gute Entscheidung.
Einfach anfangen, mitmachen und von neuen Impulsen profitieren. undefinedWeiter... 


Foto: Fotolyse - Fotolia.com

27. 01. 2016

HIT ist mein Gewohnheits-Tier

Innerhalb von 7 Tagen müssen zahlreiche Meldungen an die HIT-Datenbank (HI-Tier) erfolgen. Geschieht das nicht, gilt die Meldung als verfristet. Die Datenbank merkt sich das und zeigt es an. Auch bei der nächsten Kontrolle. Sanktionen drohen, wenn ein Betrieb zu viele verfristete Meldungen aufweist. Jeder HIT-Eintrag ist also bares Geld wert! Woran liegt es aber, dass genau diese Frist immer wieder vergessen wird und zu Beanstandungen führt? Was können Betriebe tun, damit verfristete Meldungen bald der Vergangenheit angehören? undefinedWeiter...


Foto: Picture-Factory - Fotolia.com

11. 02. 2016

Jahresplanung 2016 – Wichtige Termine und Fristen im Überblick - aktualisiert

Termine und Fristen spielen im gesamten landwirtschaftlichen Betrieb eine zentrale Rolle. Wir haben für Sie eine Jahresübersicht mit wichtigen Terminen 2016 zusammengestellt. Am besten sofort ausdrucken und im Agrarbüro griffbereit deponieren oder Termine sofort in den betrieblichen Kalender eintragen! undefinedWeiter... 


15. 01. 2016

Ratgeber Pflanzenbau und Pflanzenschutz 2016 erschienen

Der Ratgeber Pflanzenbau und Pflanzenschutz 2016 der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist erschienen. Auf vielfältige Fragen, zum Beispiel zur Fruchtfolgegestaltung, Bodenbearbeitung, Düngung, Sortenwahl und Saat findet der Landwirt Antworten. Der Ratgeber beinhaltet ebenso eine Übersicht über die wichtigsten Bestimmungen im Pflanzenschutz. Erstmals gibt es den Ratgeber Pflanzenbau und Pflanzenschutz auch als E-Book. undefinedWeiter... (Externer Link)

 

 


15. 01. 2016

Jetzt für den Fachschulbesuch anmelden

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt zum Schuljahr 2016/2017 zum Besuch der Fachschulen für Agrarwirtschaft in den Fachrichtungen Landwirtschaft, Ökologischer Landbau, Gartenbau und Agrarservice ein. Die Fachschule mit dem Schwerpunkt Agrarservice in Kleve läuft als berufsbegleitende Teilzeit-Fachschule in zwei Wintersemestern, jeweils vom 1. November bis 31. März. undefinedWeiter... (Externer Link) 


© Trüffelpix - Fotolia.com

23. 12. 2015

Der neue HofCheck – eine Arbeitshilfe für’s Agrarbüro

Landwirtschaftliche Betriebe müssen sich an eine Vielzahl nationaler und europäischer Gesetzgebungen halten und gleichzeitig Anforderungen durch privatwirtschaftliche Qualitätssicherungssysteme oder ökologische Anbauverbände erfüllen. Viele Anforderungen überschneiden sich. Der neue HofCheck bündelt alle Anforderungen undefinedWeiter… (Externer Link)


12. 12. 2015

Strengere Cross-Compliance-Regeln bei EU-Agrarförderung

(BMEL) Landwirte müssen ab 2016 bei wiederholten, geringfügigen Cross-Compliance-Verstößen mit schärferen Sanktionen rechnen. Im Rahmen der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) hat der europäische Gesetzgeber im Bereich der Cross Compliance ab dem Jahr 2015 das sogenannte "Frühwarnsystem" eingeführt. Dieses System ersetzt die bis Ende 2014 angewandte Bagatellregelung. undefinedWeiter... (Externer Link)